Andreas Kollross

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

Kassenfusion: Keine Selbstbehalte mit der SPÖ

SPÖ bringt in Nationalratssitzung Antrag gegen Selbstbehalte ein

„Gerade jetzt, wo unser Gesundheitssystem besonders gefordert ist, stehen wir vor dem Scherbenhaufen der türkis-blauen Zusammenlegung der Krankenkassen“, so SPÖ-Kommunalsprecher und Bürgermeister von Trumau Andreas Kollross. Denn die Zerschlagung der Sozialversicherung – ein Prestigeprojekt von Kurz, Strache und Hofer – entpuppt sich als der größte gesundheitspolitische Pfusch der II. Republik: Statt der versprochenen „Patientenmilliarde“ errechnet die Österreichische Gesundheitskasse ein Minus von 1,7 Mrd. Euro. Und dadurch könnten Kürzungen bei medizinischen Leistungen und höhere Selbstbehalte kommen.