Andreas Kollross

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

Gemeinderatswahl / Auszeichnung

Mit der  beschlossenen KandidatInnenliste stellt die SPÖ Baden die Weichen für die Gemeinderatswahl am 26. Jänner 2020

Im Dezember wurden auch in Baden die Weichen für die Gemeinderatswahl Ende Jänner gestellt. Stadtrat Mag. Markus Riedmayer wurde einstimmig zum Spitzenkandidaten der SPÖ-Baden gewählt. SP-Bezirksvorsitzender Abg.z.NR Andreas Kollross stellte sich als erster Gratulant ein. Einig sind sich die Badner SozialdemokratInnen auch, wenn es um die Werbelinie geht – es soll einen positiven Wahlkampf geben. Von negativen Kräften will man sich bewusst distanzieren. "Wir wollen festhalten, dass Baden eine Stadt ist, welche viele Möglichkeiten hat, sich positiv und sozial zu entwickeln. Da ist noch Luft nach oben vorhanden - die SPÖ liefert dazu brauchbare, umsetzbare Konzepte. Baden soll hinkünftig die Rolle als Bezirkshauptstadt stärker wahrnehmen. Als Kultur- und Öffi-Hotspot soll sie weiterentwickelt werden. Besondere Herausforderung sehen wir darin, Baden als Sport- und Familienstadt zu etablieren - hier sind leider die Versäumnisse der aktuellen Stadtregierung nicht zu übersehen!" so Riedmayer zu den Visionen für Baden.

Höchste Auszeichnung der Sozialdemokratie für Ernst Braun

Ein weiterer Höhepunkt der Mitgliederversammlung war die Ehrung von Ernst Braun. Er erhielt die höchste Auszeichnung der Sozialdemokratie: Die Victor-Adler-Plakette. Braun (Jahrgang 1940) ist mit seinen fast 80 Jahren bei jeder Veranstaltung der Stadtpartei mit vollstem Engagement dabei. Er war in seiner Dienstzeit im Bundeskanzleramt einer der engsten Mitarbeiter von Bruno Kreisky. Über seine Erinnerungen mit Kreisky hat er mit Dr. Hugo Portisch an einem Buch gearbeitet, welches im kommenden Februar erscheinen wird.